1. Amateurtheater-Festival NRW in Iserlohn

Theaterbegeisterte Menschen aus ganz NRW zu Gast im Parktheater Iserlohn.

23-24_ATV_Collage_web

Am 11. Januar 2024 trafen sich im Löbbecke-Saal des Parktheaters Iserlohn die acht ausgewählten Gruppen für das 1. Amateurtheater-Festival, die vom 20. bis 23. Juni 2024 im Parktheater Iserlohn für das Preisgeld von insgesamt 10.000 € antreten werden.

Die ausgewählten Produktionen sind: Lauwarm (Junges Theater Leverkusen), Heimatlos (DAS Theater Hemer), Der Tod und das Mädchen (Theatergruppe Pu:r vu, Iserlohn), Der Sturm (Theater FunDaMental, Brühl), Momo (Studio-Bühne Essen), Die kahle Sängerin (Theater Minestrone Wülfrath), Das kleine Pony (Amateurbühne Münster Ost e.V.), Enter Transit (Theater UHU Bonn). Als außerordentlicher Programmpunkt freut sich das Theater CIRCE mit seiner Performance „Der Schal“ sein Können beim Festival zu präsentieren.

Neben den Vertretern der Politik, wie dem Vorsitzenden der CDU-Landtagsfraktion Thorsten Schick und dem Bürgermeister und Kulturdezernenten der Stadt Iserlohn, Michael Joithe, freuten sich auch der Theaterleiter Niels Gamm und Mitglieder des Vorstandes des Amateurtheaterverbandes NRW über die Theatergruppen.

Nachdem der Geschäftsführer des Amateurtheaterverbandes NRW Axel Gehring die Teilnehmenden begrüßt, äußerte Joithe seine Begeisterung für die Ausrichtung des 1. Amateurtheater-Festivals NRW in Iserlohn. Niels Gamm gab den Teilnehmenden nähere Informationen zum Parktheater Iserlohn und hieß die Gruppen herzlich in „ihrem Theater“ willkommen. „Ihr dürft und sollt euch bei uns wohl fühlen. Als Schaufenster in die Welt freut sich das Parktheater Iserlohn über engagierte, theaterbegeisterte Menschen aus ganz NRW!“ Der Vorsitzender des Amateurtheaterverbandes NRW, Klaus Mahlberg, richtete seinen Dank an das Parktheater Iserlohn, die Ministerin Ina Brandes sowie das Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW. Thorsten Schick lobte die wichtige Theaterarbeit in der Fläche und die Bedeutung eines solchen Festivals für NRW. Nach der Vorstellung des Programms des 1. Amateurtheater-Festivals NRW durch die Projektleiterin Miriam Engelmann und dem Geschäftsführer Axel Gehring erläuterte Andreas Thiemann, Jurymitglied des Festivals, die Entscheidungen des Auswahlwochenendes im Dezember 2023. Er wies deutlich darauf hin, dass alle Jurymitglieder von der Vielfalt der über 20 eingegangenen Bewerbungen begeistert waren. Die ausgewählten Gruppen könnten es als Gewinn betrachten, aus der großen Bandbreite der eingereichten Bewerbungen ausgewählt worden zu sein, so Thiemann.

Im Anschluss wurden die Teilnehmenden eingeladen, sich und die verschiedenen Arbeitsweisen in einer offenen Runde näher kennen zu lernen.

Das Festival findet mit freundlicher Unterstützung des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft vom 20. bis 23. Juni 2024 im Parktheater Iserlohn statt. Der Ticketverkauf hat bereits begonnen.  Weitere Informationen zu den Produktionen, Einzel-, Tages- und Festival-Tickets sind über die Website des Parktheaters Iserlohn erhältlich: https://parktheater-iserlohn.de/amateurtheater-festival-nrw/

Quelle: Miriam Engelmann | Amateurtheater-Verband NRW

Aktuelles aus dem Parktheater

Exklusiver Vorverkauf für Abonnenten ab 8. Juni 2024
Ruhe in Frieden, lieber JoJo!
Spielplan 2024 | 2025
TanzTage Iserlohn #3
Klimaanpassung in Kultureinrichtungen
1. Amateurtheater-Festival NRW in Iserlohn