Residenz-Ensemble
by_Marianne-Menke
©

Atemberaubend dichter, dramatischer und fantasievoller Tanz.

Of Curious Nature

Open-Air-Tanzinstallation | "Momentum Zero"
Choreografie: Helge Letonja
Tanz: Of Curious Nature | Deutschland
steptext dance project | Koproduktion: Teo Otto Theater

Alle Besucherinnen und Besucher sind eingeladen, sich mit "Of Curious Nature", dem Residenz-Ensemble des Parktheaters, auf Entdeckungstour zu begeben, um das Parktheater aus ungewohnten Perspektiven zu erleben.

„Of Curious Nature” erarbeitet dazu speziell für diesen Anlass eine Tanzinstallation in und um das Theater herum, deren Ausgangspunkt das Stück „Momentum Zero” von Helge Letonja | Of Curious Nature ist. Es steht als choreografisches Sinnbild für einen Wendepunkt und Neubeginn nach einer einschneidenden Veränderung. Suchende durchstreifen ungewohntes Terrain. Etwas, dass in der Erinnerung liegt, drängt sie vorwärts.

Tanzbegeisterte aus Tanz- und Ballettschulen der Region (Ballett- und Tanzschule Iserlohn, Ballettschule am Sauerlandpark, Tanzpalast Iserlohn) und der ukrainische Street-Dancer Ihor Sukhonoshaben haben sich im Vorfeld von „Momentum Zero" inspirieren lassen und ihre eigene Interpretation des Stückes erschaffen. In einem gemeinsamen Prozess bringt Choreograf Helge Letonja die verschiedenen Stile und Ausdrucks-weisen zusammen, mit denen die Tänzerinnen und Tänzer ihre eigene Fassung erschaffen haben. Das Publikum bewegt sich frei zu den vier Stationen, die „Of Curious Nature” mit den lokalen Tanzgruppen gestaltet.

Die Installation endet mit der Produktion „Momentum Zero" vom Ensemble "Of Curious Nature" auf der Bühne des Parktheaters.

Helge Letonjas moderne Tanzästhetik- Choreografie inspiriert Sinne und Intuition. Suchende durchstreifen ungewohntes Terrain. Etwas, dass in der Erinnerung liegt, drängt sie vorwärts. Sie ringen mit äußerer und innerer Entfremdung. Ein aufziehender Sturm treibt sie zusammen. Bizarre Wesen kreuzen ihre Wege. In dieses Setting hinein formuliert der Choreograf seine neue Arbeit mit dem Ensemble Of Curious Nature und vermisst die Koordinaten von Zero als Wendepunkt und Neubeginn. Mit den Ensemblemitgliedern entwickelt Letonja eine Tanzsprache, die durch Überschreibung, Umformung und Neudeutung filigrane, sensorische Bilder unserer Mitwelt zeichnet. Die dazugehörigen Klangräume schafft der britische Komponist Simon Goff. Die ungarische Kostümbildnerin Csenge Vass entwirft mit innovativen Techniken und neuen Materialien das Kostümbild und Rena Donsbach erarbeitet auf Basis von Letonjas sinnbildlichem Kosmos den Bühnenraum.

"Of Curious Nature" ist Teil des Open-Air-Kulturtags rund um das Parktheater Iserlohn. „Die Welt steht Kopf“ heißt es an diesem Tag von 17 bis 22 Uhr auf der Iserlohner Alexanderhöhe. Theaterleiter Niels Gamm und sein Team laden unter diesem Motto zu einem sommerlichen Saison-Auftakt mit Open-Air-Kultur rund um das Parktheater Iserlohn ein. Walkacts, Angebote für Familien, musikalische Überraschungen, Platz für gute Gespräche und eine lockere Atmosphäre, verbunden mit leckeren Kleinigkeiten und erfrischenden Getränken rahmen den entspannten Open-Air-Kulturabend ein. Detailinfos zu allen Programmpunkten finden Sie hier.

Die Gastspielkooperation des Parktheaters Iserlohn und des Teo Otto Theaters Remscheid mit OF CURIOUS NATURE wird in der Spielzeit 2022 | 2023 im Programm Tanzland der Kulturstiftung des Bundes gefördert. Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Für den Versand unserer Newsletter nutzen wir rapidmail. Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Beachten Sie bitte deren AGB und Datenschutzbestimmungen .