Christoph Moschberger
© Felix Groteloh

Einer der spannendsten Trompetensolisten seiner Generation.

WDR Funkhausorchester

feat. Christoph Moschberger

Christoph Moschberger | Trompete
Leitung: Michael Seal
WDR Funkhausorchester

Christoph Moschberger passt in keine Schublade. Musikalisch ist er außerdem vielseitig wie ein Würfel: Was immer auch gefordert ist - als einer der wenigen Multistilisten bewegt sich der deutsche Trompeter auf jedem Terrain mit größter Trittsicherheit. Nicht umsonst steht Moschberger neben renommierten Orchestern und Big Bands auch immer wieder gerne mit bekannten Popkünstlern auf der Bühne. Zusammen mit dem WDR Funkhausorchester sorgt er nun für das musikalische Gesamtpaket. Denn nicht nur was die Genres betrifft, auch am Instrument selbst zeigt sich der versierte Musiker stets vielseitig und besticht mit seinem virtuosen Spiel genauso wie mit einem unvergleichlichen Sound.

Schon zuhause war Moschberger immer nur „der Musiker“, also ganz ohne Genre-Grenzen. Erst studierte er als Jugendlicher Bravour-Stücke ein, dann ging er für das Studium der Jazz-Trompete nach Köln. Die Liste seiner Referenzen scheint schier endlos. Dennoch vergaß er seine Wurzeln nicht und spielt heute auch wieder Blasmusik-Konzerte - jetzt aber in ausverkauften Sälen. Der 1985 geborene Christoph Moschberger ist also ein Paradebeispiel angewandter Vielseitigkeit. Er schafft es, aus dem musikalischen Spagat seine eigene künstlerische Identität zu formen - ohne dabei jemals beliebig zu wirken. Das macht ihn zu einem der spannendsten Trompetensolisten seiner Generation.

Für ihn zählt die Musik, nicht die Schublade, in die man sie legt.

Trumpet Scout

Play Video

Für den Versand unserer Newsletter nutzen wir rapidmail. Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Beachten Sie bitte deren AGB und Datenschutzbestimmungen .