23-24_Boeckmann-Angela_web_neu
© Angela Böckmann-Hannibal

Abstrakte Landschaften oder Stillleben.

Vernissage: Angela Boeckmann

Mit allen Sinnen

Begrüßung: Niels Gamm | Leiter Kulturbüro und Parktheater Iserlohn
Einführung: Anke Schmich | Kunsthistorikerin
Musikalische Begleitung: Werner Geck Trio

Angela Boeckmann ist studierte Innenarchitektin im Fachbereich Kunst und Design, Künstlerin und Kulturgeragogin. Raum und Kunst spielen in ihren Werken eine wesentliche Rolle.

Die Herausforderung, jeden Raum mit Kunst zu unterstützen, hervorzuheben, Akzente zu setzen ist ihr übergreifendes Thema - sei es in der Form von Bildern oder Objekten.

Der Einsatz von Farbe erfolgt stets überlegt - dabei teils kraftvoll, teils reduziert - und verleiht den Werken einen unverwechselbaren Charakter. Durch die Verwendung verschiedener Materialien erhält die Leinwand eine Textur mit dreidimensionaler Anmutung. Zueinander stehende große Farbflächen, durch Linien getrennt oder verbunden, zeigen die Ausgeglichenheit zwischen malerischen und grafischen Elementen, ein spannungsvolles Spiel aus Zurückhaltung und Betonung.

Die Ausstellung ist bis zum 8. Januar 2023 während der Vorstellungen im Parktheater Iserlohn zu sehen. Der Eintritt ist frei.

Man ist eingeladen, nicht nur in diesen Farbraum einzutauchen, sondern auch den von der Künstlerin geschaff enen Freiraum für seine eigene Gedankenwelt sowie seine kreativen Assoziationen zu nutzen.

Jetzt Tickets sichern!

Der Vorverkauf für alle Veranstaltungen der neuen Spielzeit 2023 | 2024 hat begonnen!

Hier geht es direkt zu unserem Web-Shop