22-23_Und wer nimmt den Hund_by_Konzertdirektion Landgraf_web
© Konzertdirektion Landgraf

Bitterböse Scheidungskomödie mit pointierten Dialogen.

Und wer nimmt den Hund?

21. April 2023
Fr | 20 Uhr
parktheater iserlohn
Preis im Freiverkauf:
31 | 29 | 26 €
Preis im Abonnement:
26,50 | 24 | 22 €

Komödie nach dem Filmdrehbuch von Martin Rauhaus
Regie: Martin Wölffer
Mit Marion Kracht, Michael Roll und anderen
Euro-Studio Landgraf |
Komödie Winterhuder Fährhaus Hamburg

Es gibt Vorzeigepaare, die machen alles richtig. Georg und Doris Lehnert sind seit 20 Jahren verheiratet, er hat es als Biologe zum Aquariumsdirektor gebracht, sie hat zwei Kinder aufgezogen und sich um das Eigenheim in bevorzugter Wohnlage gekümmert. Jede Menge Alltag und gemeinsam gelebtes Leben. Die Kinder sind aus dem Haus, das Paar könnte sich neu finden. Doch die Versuchung in Gestalt von Laura, Georgs zwanzig Jahre jüngerer Doktorandin, naht, und plötzlich steht seine Beziehung mit Doris vor dem Aus. Wer eine Schlammschlacht erwartet, muss jedoch umdenken: „Scheidung light“ ist angesagt.

Szene für Szene wird die Vernunft als das am wenigsten taugliche Instrument zur Lösung von Beziehungsproblemen vorgeführt, denn statt Familiensinn dominiert plötzlich Lagerdenken. Die Frage, wer den Hund nimmt, ist da vergleichsweise zweitrangig. Erst als es einen unwiderbringlichen Verlust zu beklagen gibt, stellt sich bei beiden Wehmut ein, die vieles in ein milderes Licht zu tauchen vermag.

Der ursprünglich für das Kino entwickelte und mit Martina Gedeck und Ulrich Tukur in den Hauptrollen erstmals 2019 beim Filmfest München gezeigte Stoff ist wie geschaffen für die Bühne!

Hier fliegen die Fetzen so heftig, dass es einfach nur Spaß macht, zuzusehen.

MDR Kultur

Unterstützt durch

ikz
krombacher
kulturbuero

Für den Versand unserer Newsletter nutzen wir rapidmail. Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Beachten Sie bitte deren AGB und Datenschutzbestimmungen .