22-23_Tischgespräche Herman Reichold_by_Herman Reichold_web
© Herman Reichold

Das Herz ist das Ziel.

Tischgespräche: Herman Reichold

Kunst und Kulinarisches

Vernissage und Menü
Moderation: Niels Gamm | Theaterleiter

Aperitif
Kartoffelsuppe mit Mettwurstchips
Tranche vom Lachs auf Linsengemüse
Geflügel-Roulade mit Steinpilzen auf Rucola-Püree Joghurtcreme mit Haselnusseis und Blutorange

Herman mit einem „n“ gehört seit geraumer Zeit zu den profilierten und erfolgreichen Pop-Malern unserer Tage. Neben seinem künst-lerischen Können machen speziell Ecken und Kanten seine Bilder unverwechselbar. Herman Reicholds Bilder nehmen meistens die alltäglichen Dinge des Lebens aufs Korn. Mal humorig-hintersinnig, manchmal bissig-sati(e)risch. Wesentlicher Bestandteil seiner Werke sind die Titel. Sie entführen den Betrachter in die eigentliche Her-man-Welt, erschließen die Hintersinnigkeit des Bildes und verführen zum Schmunzeln. Für Herman Reichold ist Kunst eben etwas Alltäg-liches, Unverkrampftes. Er freut sich, wenn seine Bilder zum Beispiel auf Zuckertütchen Millionen Kaffeeportionen versüßen.

Im Gespräch anlässlich seiner Vernissage im Hotel Neuhaus, die in Kooperation mit der Galerie Brigitte Zettl stattfindet, erzählt Herman Reichold von seiner Unternehmungslust und Kreativität. Zwischen den kleinen Talkrunden servieren Frederec Neuhaus und sein Kü-chenteam ein Viergang-Menü mit passenden Weinen. Zum Menü gestaltet der Künstler in seiner typischen Art die Tischdekoration.

Seine Werke können Generationen verbinden und zaubern dem Betrachter ein Lächeln ins Gesicht.

Peter Maffay

Unterstützt durch

galerie-zettl
Neuhaus

Für den Versand unserer Newsletter nutzen wir rapidmail. Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Beachten Sie bitte deren AGB und Datenschutzbestimmungen .