Tim Fischer
© Benno Kraehahn

Musikalische Hommage an Georg Kreisler.

Tim Fischer

Tigerfest
Tim Fischer zum 100. Geburtstag von Georg Kreisler
Band: Oliver Potratz (Bass) | Sebastian Weiß (Klavier)  |
Hauke Renken (Vibraphon)
Gesang: Tim Fischer

Zum 100. Wiegenfest des Königs des schwarzen Humors lässt Tim Fischer Georg Kreislers Raubkatzen endlich wieder aus dem Sack! In seiner musikalischen Hommage erweckt er die Kreislerschen Figuren zum Leben und kitzelt als eine Art Medium die absurde Komik aus den sprachgewaltigen Liedern. Lachenden Gesichts träufelt er Vitriol in die trügerische Idylle und karikiert die verbissene Lebensfreude des Spießers. Spielend verwandelt er sich zum traurigen Clown, wird zum geldgeilen Luder, zum Satiriker und Satyr.

Tim Fischer zieht seinen Hut vor dem Gesamtkunstwerk und sagt über den optimistischen Pessimisten Georg Kreisler: „Sein emotionales Spektrum war enorm und spiegelt sich in seiner Kunst einmalig wider. Mit klarer Sprache entführt er uns in sein Labyrinth, in dem das Surreale real, das Leichte schwer, das Schwere leicht und das Unmögliche möglich ist.“

Niemand hält die kultivierte Boshaftigkeit des begnadeten Chanson-Kreateurs so schön am Leben, wie der vom Meister selbst geadelte Interpret: „Ich bin sehr glücklich darüber, dass Tim Fischer meine Lieder singt.“ Erstaunt stellt man fest, wie bei Tim Fischer die Grenzen zwischen damals und heute verschwimmen.

Der großartig giftige Autor und Komponist hat sich den Allerbesten ausgesucht, um seinen Gedanken Stimme und seinen Liedern gepfefferten Charme zu geben.

Oberösterreichische Nachrichten

Unterstützt durch

Niehaves
Märkische Bank
IKZ

Für den Versand unserer Newsletter nutzen wir rapidmail. Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Beachten Sie bitte deren AGB und Datenschutzbestimmungen .