24-25_Ron Williams_by_Werner Gotsch_web
© Werner Gotsch

Mit Herz und Hirn gegen Rassismus.

Ron Williams meets Harry Belafonte

21. Februar 2025
Fr | 20 Uhr
parktheater iserlohn
Preis im Freiverkauf:
29,50 | 26,50 € ermäßigt
Preis im Abonnement:
19 €
In diesen Abonnements enthalten:
Mixed Pickles
VVK-Start Abonnement:
8. Juni 2024
VVK-Start Freier Verkauf:
15. Juni 2024

Ron Williams | Gesang und Moderation
Jörg Seidel Trio | Musik
Kulturinitiative Hans-Herbert Gutz

In einem außergewöhnlichen Abend widmen sich Ron Williams und das Jörg Seidel Trio dem Repertoire von Harry Belafonte. Die Künstler verstehen es großartig, die Verbindung zwischen Belafontes Musik und seinem gesellschaftlichen Engagement zu verdeutlichen. Beides ist bei dem Weltstar untrennbar verbunden. Seine Lieder voller Kraft, Rhythmik und Schönheit versprühen Harmonie und Hoffnung. Stets folgte Belafonte seiner Maxime: „Hass und Gewalt muss man mit Herz und Hirn entgegentreten. Wir Künstler haben die Verantwortung, den Menschen zu sagen wie das Leben sein sollte: Selbstbestimmt und frei.“

Ron Williams über Belafonte: „Zu meinen schwarzen Vorbildern gehören Menschen, die mit ihren Stimmen, ihrer Courage, ihrer Haltung oder mit ihrem Lebenswerk einem ganzen Land verhalfen, fest verankerte rassistische Vorurteile infrage zu stellen. Einer davon, ein ganz Großer, ist Harry Belafonte.“ Die Affinität, die Ron Williams schon in seiner Jugend zu Harry Belafonte verspürte, wurde noch verstärkt durch Erzählungen seines Vaters, der Belafonte in New York persönlich kennenlernte. Williams: „Wir haben etwas gemeinsam - karibische Wurzeln; das verbindet. Die Faszination für sein Wirken und seine Musik – naturally.“ Die Vorstellung wird somit auch zu einem ganz persönlichen Abend, dessen Intensität bei den Besuchern lange nachhallen wird.

 

Stürmischer Jubel für Ron Williams als Belafonte.

Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Unterstützt durch

maerkische-bank
ikz