© Peter Adamik / Berin
© Peter Adamik

Ein wahres Feuerwerk des unvergleichlichen Hornklangs.

Int. Herbsttage für Musik Iserlohn

29. September 2024
So | 11 Uhr
parktheater iserlohn
Preis im Freiverkauf:
28 | 25 | 22 €
Preis im Abonnement:
17 | 14 | 11,40 €
In diesen Abonnements enthalten:
Meisterkonzerte
VVK-Start Freier Verkauf:
20. Juli 2024

Festliches Abschlusskonzert
Prof. Samuel Seidenberg | Horn
Leitung: Rodrigo Tomillo
Philharmonisches Orchester Hagen
unter Mitwirkung des Sinfonieorchesters der Musikschule Iserlohn

Benjamin Britten | „Four Sea Interludes“ aus „Peter Grimes“
Richard Strauss | „Till Eulenspiegels lustige Streiche“
Antonio Rosetti | Konzert für Horn und Orchester Es-Dur C49,
1. Satz (mit dem Sinfonieorchester der Musikschule)

Reinhold Glière | Konzert für Horn und Orchester

Nach dem Diplom an der Mannheimer Musikhochschule, war Samuel Seidenberg, Jahrgang 1978, bis 2018 als Solohornist bei den Münchner Philharmonikern, beim Deutschen Sinfonieorchester Berlin, bei den Nürnberger Philharmonikern, den Bamberger Symphonikern und zuletzt beim HR-Sinfonieorchester in Frankfurt am Main engagiert. Seidenberg war 2003 Stipendiat des Deutschen Musikrats und gewann 2004 den Internationalen Musikwettbewerb in Genf.

Als Solist konzertierte er unter Dirigenten wie Paavo Järvi, Sebastian Weigle und Jonathan Nott mit Orchestern wie dem HR-Sinfonieorchester, den Bamberger Symphonikern und der Prager Philharmonie. Unzählige Aufnahmen und Live-Streams zeugen bis heute von Seidenbergs einzigartiger musikalischer Gestaltungsgabe. Als Professor betreut er seit 2013 erfolgreich die Hornklasse an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim.

Unterstützt durch

freundeskeis musikschule
maerkischer-arbeitgeberverband
wdr-3