24-25_Cinderella_by_Ovidiu Matiu_web
© Ovidiu Matiu

Viel Fantasie und ein bisschen heile Welt.

Cinderella

12. Dezember 2024
Do | 20 Uhr
parktheater iserlohn
Preis im Freiverkauf:
38 | 34 | 29 €
Preis im Abonnement:
26,10 | 25,10 | 24,10 €
In diesen Abonnements enthalten:
Abo II
VVK-Start Freier Verkauf:
20. Juli 2024

Klassisches Handlungsballett in drei Akten
Musik: Sergei Prokofjiew
Libretto: Charles Perrault
Choreografie: Aleisha Gardner
Sibiu Ballet Theatre | Siebenbürgen - Rumänien

Seit über 100 Jahren gehört das romantische Märchen vom Aschenputtel zu den schwungvollsten und schönsten Ballettkompositionen. Von der garstigen Stiefmutter und den selbstsüchtigen Stiefschwestern wird Cinderella als Dienstmagd erniedrigt und gequält. Harte Arbeit und böse Worte begleiten das gutherzige Mädchen durch den Alltag, bis ihr eine gute Fee den Wunsch, auf dem königlichen Ball zu tanzen, erfüllt. In einem wunderschönen Kleid, unerkannt, jedoch von allen bewundert, verzaubert sie den Hofstaat und vor allem den Prinzen. Der zwölfte Glockenschlag beendet diesen Zauber und in aller Eile verlässt Cinderella den Ball. Sie verliert auf ihrer Flucht ihren Tanzschuh, so dass der verliebte Prinz seine Auserwählte suchen und finden kann.

Das Sibiu Ballet Theatre wurde 2008 als kleines Ensemble mit nur 10 Tänzerinnen und Tänzern gegründet. Heute hat allein das Corps de Ballet über 40 internationale Mitwirkende. Es war das erste Ensemble in Rumänien, das ein internationales Corps de Ballet hatte und es gibt dort derzeit kein anderes Ensemble, das neben modernen und neoklassischen Choreografien auch das große klassische Tanzrepertoire so intensiv pflegt und regelmäßig aufführt. Jährlich erarbeitet die Kompagnie erfolgreich fünf neue Premieren.

Solisten wie auch dem Corps de Ballet flogen die Herzen der Besucher zu.

Iserlohner Kreisanzeiger

Unterstützt durch

spetsmann