Int. Herbsttage für Musik
©Nick Rutter

Mühelose Musikalität und fesselnde Bühnenpräsenz.

Int. Herbsttage für Musik

Festliches Auftaktkonzert

Tanz auf den Tasten
Solistin: Alexandra Dariescu | Klavier

Lili Boulanger | "Trois morceaux pour piano"
Camille Pépin | "number 1"
Frédéric Chopin |"Andante Spianato e Grande Polonaise Brillante"
Claude Debussy |"Arabesque" Nr.1  | "Estampes" | "L'Isle Joyeuse"
Peter I. Tschaikowski | "Dornröschen"-Variationen (Arr. M. Pletnev, Auswahl)

Als weltbekannte Konzertpianistin beeindruckt Alexandra Dariescu ihr internationales Publikum mit müheloser Musikalität und inspirierender Persönlichkeit, deren grundlegende Werte die Gleichstellung der Geschlechter sowohl in ihren Konzerten als auch in ihren Rezitalprogrammen beleuchten und sich für weniger bekannte Werke und für Vielfalt und Integration einsetzt. Sie arbeitet mit Orchestern von Weltrang und den erfolgreichsten internationalen Dirigenten.

2017 eroberte Dariescu die Welt mit ihrer erfolgreichen Klavier-Produktion „The Nutcracker and I“, einer originellen, sensationellen Multimedia Performance für Klavier mit Tanz und digitaler Animation, die seither internationale Anerkennung genießt und Tausende von jungen Zuhörern in Europa, Australien, China, den Emiraten und den USA begeistert. Dariescu verwirklicht damit ihre Vision, Brücken zu bauen und klassische Musik einem breiteren Publikum zugänglich zu machen. Im Dezember 2021 begeistert sie auch die Parktheater-Gäste mit ihrer einzigartigen Inszenierung.

Unterstützt durch

Freundeskreis der Musikschule Iserlohn

Für den Versand unserer Newsletter nutzen wir rapidmail. Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Beachten Sie bitte deren AGB und Datenschutzbestimmungen .